Kommt, wir bauen das neue Europa

Noch Fragen?

....zur Europawahl oder zum Bürgerentscheid? Kommen Sie am Freitag auf den Markt und fragen uns.

Rechte Schmiereien

Unbekannte haben in Vreden die vier Europa Wahlplakate von Bündnis 90 / Die Grünen mit Begriffen aus der rechten Szene beschmiert.

Perfekt ist Europa nicht

Diese Europawahl ist ein entscheidender Moment in der Geschichte Europas: Fallen wir zurück in einen gefährlichen Nationalismus, der in der Geschichte immer zu großen Katastrophen geführt hat? Kapituliert die Politik vor der Globalisierung? Oder erneuern wir Europa als starke Gemeinschaft und bauen ein Europa des Klimaschutzes, der Demokratie und der Gerechtigkeit? Für uns ist klar: Wir wollen Europas Versprechen erneuern!



Europa ist schon heute stark. Wir müssen das Haus nicht abreißen und es von Grund auf neu aufzubauen. Welche Politik notwendig ist, um Europa noch stärker zu machen, darum sollte es in diesem Wahlkampf gehen.
Die Zeit rennt, um den Klimakollaps noch aufzuhalten. Die Europawahl ist eine der letzten wichtigen Wahlen, um das Ruder noch herum zu reißen. Wenn wir in den nächsten 10 Jahren beim Klimaschutz nicht ernst machen, dann werden die Folgen der Erderwärmung unkontrollierbar. Das Pariser Klimaschutzabkommen ist ein großer Erfolg gemeinsamer europäischer Diplomatie. Europa muss vorangehen, damit wir diese Klimaschutzziele noch erreichen können. Traurigerweise muss die EU aber auch mittlerweile Deutschland beim Klimaschutz antreiben. Der Brüsseler Kompromiss für CO2-Grenzwerte für Neuwagen sieht bis 2030 37,5 Prozent weniger Ausstoß vor. Das ist deutlich mehr als die Bundesregierung und deutsche Autoindustrie wollten, aber eben noch nicht die 55 Prozent, die Wissenschaftler fordern um unseren Planeten zu retten. Im Klimaschutz liegt dabei auch eine große Chance für neue und zukunftsfähige Arbeitsplätze und Innovationen.
Wir sind diejenigen, die konsequent für Veränderung in Richtung Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit, Demokratie und europäische Handlungsfähigkeit einstehen. Damit wir nicht zurückfallen in gefährlichen Nationalismus, damit Europa Handlungsfähigkeit in der Globalisierung zeigt, brauchen wir diese Stärkung Europas. Deswegen ist diese Wahl entscheidend für jede und jeden in Europa. Und deswegen sollten alle, denen unsere Zukunft wichtig ist, am 26. Mai wählen gehen und am besten Grün wählen!

...und beim Bürgerentscheid mit "NEIN" stimmen!!

Mehr GRÜNe für Vreden

...kaum ist die letzte Wahl vorbei, kann man den Blick auf den 25. Mai 2014 richten, denn dann wird in Vreden wieder der Rat der Stadt gewählt. Wie wichtig Kommunalpolitik ist, konnte man an dem Beispiel Innenstadtkonzept sehen. Wir brauchen interessierte Bürger und Bürgerinnen, die uns unterstützen. Machen sie bei uns mit!!



Kontakt: Sandra Lentfort, Sprecherin der Grünen Vreden, Zwillbrock 27, 48691 Vreden, Tel. 02564-5229, ortsverband@gruene-vreden.de

Holland wählt!

...wir wünschen groen-links viel Erfolg!

Wer bekommt was von der EU?

ZZ5D7AB7C1

Seit dem 16. Juni können Bürger auch in Deutschland per Internet Informationen darüber abrufen, wer hierzulande von Agrarsubventionen der Europäischen Union profitiert. Was in anderen EU-Ländern schon seit geraumer Zeit gang und gäbe ist, war von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) wenige Wochen vor der Europawahl unter Berufung auf mögliche Verletzungen des "Grundrechts auf Datenschutz" noch unterbunden worden.
Über eine Suchmaske lassen sich die Agrarsubventionen über Namen oder Ortsauswahl ermitteln.

Danke...

...für das Vertrauen, liebe Vredener WählerInnen:

ZZ52C8EE29

Sie haben mitgeholfen, dass Europa grüner geworden ist!

Wählen gehen...

Unterstützung aus den Niederlanden erhielten am Wahlstand am Freitag die Vredener Grünen von GroenLinks aus Berkelland (NL).
Damit unterstrichen die Vredener Grünen die europäische Bedeutung vor Ort. Der seit kurzem bestehende Kontakt soll weiter intensiviert werden.

Europawahl 2009

...die Niederländer haben inzwischen gewählt. Wir sind am Sonntag dran zu wählen.
Deshalb steht der OV Vreden am Freitag mit einem Stand am Markplatz. Dort kann man auch die Kandidaten für die Kommunalwahl 2009 treffen und sprechen.
Unterstützt werden die Vredener Grünen von den niederländischen Parteifreunden von GroenLinks Berkelland.

GroenLinks/Grünen vergelijken groen in Europees verband

ZWILLBROCK - In Duitsland de zekerheid dat je met zonnepanelen en windmolens zowel het milieu helpt als financieel voordelig uit bent. In Nederland initiatieven om landbouw én het platteland vitaal te houden. In Zwillbrock lichtten zaterdagmiddag GroenLinks en Die Grünen elkaar voor over groene initiatieven aan beide kanten van de grens.
"We wisten nauwelijks dat jullie er waren", bekende zaterdag het Vredense raadslid Helma Benke lachend. Haar Berkellandse collega Stefan Nijhuis bekende ook niet dagelijks met Die Grünen bezig te zijn. In Europees verband maken beide partijen deel uit van één fractie. Nederland blijft op dit moment achter bij Duitsland, als het gaat om wind- en zonne-energie. Benkes collega-raadslid Gerd Welper vertelde hoe in Duitsland een wet voor twintig jaar het kunnen terugleveren van zelf opgewekte groene stroom tegen een gegarandeerde prijs regelt. Vreden loopt daarbij zelfs voorop, meldde Welper. "Die installaties verdienen zich in tussen de elf en twaalf jaar terug. Daarna kun je dus nog acht jaar profitabel terug aan het net leveren. Mocht na twintig jaar de netbeheerder niet meer willen, heb je altijd nog groene stroom voor jezelf." Voorzitter Bertus Hesselink van de Gebiedscommissie Berkelland - zelf geen GroenLinks-lid - vertelde over groene initiatieven op het platteland. Hoewel landbouw de belangrijkste tak van sport in het gebied blijft, stopt twee derde van de huidige agrariërs er mee. Natuurontwikkeling en nieuwe functies moeten helpen het platteland leefbaar te houden.

Grüne Vreden treffen Grüne Berkelland

Zu einem regen Austausch von Erfahrungen trafen sich Mitglieder des Ortsverbandes Bündnis 90/ Die Grünen Vreden mit Vertretern von Groenlinks aus der Gemeinde Berkelland in Zwillbrock. Nach gemeinsamer Besichtigung der deutsch-niederländischen Ausstellung in der biologischen Station wurden bei Vorträgen zu Chancen durch erneuerbare Energie durch Gerd Welper und zum Thema Landwirtschaft durch Bertus Hesselink Unterschiede in den jeweiligen Gesetzesvorgaben festgestellt. Besonders beim Thema Landwirtschaft wurde bedauert, dass anscheinend keine Koordination zwischen den Interessensvertretern über die Grenzen hinweg stattfindet. Dabei lägen die Probleme wie das Sterben der kleinen Höfe, auch verursacht durch die zu geringen Preise für ihre Erzeugnisse, ganz ähnlich. Viele niederländischen Landwirte versuchten durch Tourismus, Hofläden oder Umnutzung der alten Gebäude zu Betreuungseinrichtungen ein neues Standbein zu finden, berichtete Hesselink. Die grünen Parteienvertreter beider Seiten beschlossen den Austausch bald fortzusetzen.

Grenzenlos grün


Die Vredener Grünen und die Grünen der Gemeinde Berkelland haben ein gemeinsames Treffen geplant. Weil Zwillbrock nicht nur an der äußersten Grenze Vredens, sondern auch im Herzen Europas liegt, ist es nur logisch die ersten Kontakte mit der Partei "GroenLinks Berkelland" dort zu vertiefen. Am 23.Mai sollen in der Gaststätte Kloppendiek gemeinsame Themen wie z.B. Energiepolitik, Umweltschutz sowie Verkehrspolitik besprochen werden. Weitere gemeinsame Aktivitäten sollen folgen.

Programm:

15.00 Begrüßung
15.20 Besuch der Biologischen Station
16.00 Vorträge
Gerd Welper, deutsch
Bertus Hesselink, niederländisch
anschließend Diskussion
gegen 17.00 Ende

Europa-Wahl-O-mat

Sie wissen nicht genau, ob Sie den GRÜNEN Ihre Stimme geben sollen? Dann testen Sie mal den Wahl-O-mat ...
ZZ1E77C479

Grün wählen für Europa

...Grün dreht was !!

Green New Deal

KLÜGER INVESTIEREN

Der Green New Deal ist das grüne Konzept, die Wirtschaft ökologisch und sozial nachhaltig zu gestalten. Die Europakandidaten Rebecca Harms und Reinhard Bütikofer im Gespräch...

WUMS

WUMS = Wirtschaft, Umwelt, Menschlich, Sozial sind die Schlagworte für ein grünes Europa...

_groen_links

...einmal über die grüne grenze in die nachbargemeinde geschaut, unsere grüne schwesterpartei im achterhoek.

Grüne Europaliste

...und in Europa wird auch gewählt: 7. Juni 2009. Unsere Spitzenkandidaten:

…ältere Artikel